fileadmin/img_abendrot/00_abendrot_layout/Seitenkopf_neu_1298px_3.png

abendrot. Der Gottesdienst im Juli
Der Himmel über dir…

Ein Gottesdienst im Grünen.

Was gibt es im Sommer Schöneres, als auf dem Rücken im Gras zu liegen und in den Himmel zu schauen…

Es gibt nichts Vergleichbares und ich kenne auch nichts auf dieser Welt, dass mir die Vergänglichkeit des Augenblicks bewusster macht. Wie ein Fluss ist der Himmel ständig in Bewegung. Aber im Gegensatz zum Wasser, das unaufhörlich fließt und doch in seiner Bewegung eher gleichbleibend ist und sich somit bildlich kaum verändert, zeigt der Himmel ständig ein anderes, ein neues Bild.

Wenn ich in den Himmel schaue und die Wolken sehe, lasse ich meiner Fantasie freien Lauf. So kann ich die tollsten Dinge sehen: einen Menschen, einen Engel, ein Tier…

Jeder kennt das aus seiner Kindheit und weiß somit auch, dass man dieses Bild nicht lange sieht, denn die Wolke zieht weiter und das Bild ändert sich, wird zu einem anderen Bild und zieht weiter, um sich erneut zu verändern. Dies mag mal langsam und mal schnell geschehen, doch geschehen wird es immer, denn der Himmel ist immer in Bewegung und der Augenblick wird zur Erinnerung der Vergänglichkeit.

"Gelobt seist du, o Herr, durch Bruder Wind, durch Lüfte, Wolken und jedwedes Wetter, das die Geschöpfe deiner Hand erhält", heißt es im Sonnengesang des Franziskus von Assisi. Sollten wir da nicht einstimmen: Laudato si.

Sonntag 15. Juli 2012, 19:00 Uhr

abendrot.Der Gottesdienst

Evangelische Steigkirchengemeinde  + Katholische Kirchengemeinde St. Rupert
Ökumenisches Zentrum Burgholzhof
Mahatma-Gandhi-Str. 7
70376 Stuttgart

www.abend-rot.de